Team


Birgit Steyer (Leitung)

Gruppenführende Pädagogin der alterserweiterten Ganztagsgruppe (vormittags)

Elementarpädagogin, Montessoriausbildung, Elementare Musikpädagogik, Frühe sprachliche Förderung, dipl. Legasthenietrainerin



Christina Weiß

Gruppenführende Pädagogin der Halbtagsgruppe

Elementarpädagogin, Frühe sprachliche Förderung



Sandra Pitters

Gruppenführende Pädagogin der Halbtagsgruppe

Elementarpädagogin, Montessoriausbildung



Sandra Lackner

Gruppenführende Pädagogin der alterserweiterten Ganztagsgruppe (nachmittags)

Elementarpädagogin, Dipl. Sozialpädagogin


 


Michaela Hofer

Sprachförderkraft 

Elementarpädagogin, Frühe sprachliche Förderung



Verena Edelsbrunner 

in Karenz

Elementarpädagogin, Früherzieherin, Dipl. Mototherapeutin, Frühe sprachliche Förderung, Päd. Stress- und Konfliktmanagement, Medienpädagogik, Päd. Kriesen- Notfall- und Supportmanagement



Marianne Pranner

Kinderbetreuerin der Halbtagsgruppe

Kinderbetreuerin und Tagesmutter



Eva Gangl

Kinderbetreuerin der alterserweiterten Ganztagsgruppe (vormittags)

Kinderbetreuerin und Tagesmutter



Kathrin Alessio

Kinderbetreuerin der Halbtagsgruppe

Kinderbetreuerin und Tagesmutter



Sabrina Konrad

Kinderbetreuerin der alterserweiterten Ganztagsgruppe (nachmittags)

Kinderbetreuerin und Tagesmutter



Katharina Schantl

Köchin und Reinigungskraft

Köchin und Reinigungskraft



Evelyn Liebmann

Reiningungskraft

Reinigungskraft


„Wenn die Arbeit ein Vergnügen ist, wird das Leben zur Freude“

(Maxim Gorki)

Unter diesem Leitgedanken steht unser tagtägliches Miteinander. Ein offenes Ohr, wohlwollende und ehrliche Worte stehen dabei im Vordergrund. Das gesamte Team tauscht sich bei regelmäßigen Besprechungen (Tagesbesprechung, wöchentliche und monatliche Teamgespräche) aus, reflektiert, diskutiert Konfliktsituationen und Kindesbeobachtungen. Offene Gespräche sowie die Erläuterungen der unterschiedlichen Perspektiven sind uns dabei sehr wichtig. Gemeinsam wird reflektiert, diskutiert und nach möglichen und vorstellbaren Verbesserungen gesucht. Der ressourcenorientierte Ansatz kommt bei diesen Besprechungen sehr stark zum Einsatz. Jeder erhält die Möglichkeit seine persönlichen Stärken und Vorlieben zum Ausdruck zu bringen. Immer wieder kommt es unter dem Jahr zu Veränderungen hinsichtlich der organisatorischen Tätigkeiten. Wir möchten flexibel bleiben und uns an die gegebenen Bedürfnisse der Kinder und Anforderungen aus dem Umfeld anpassen.